Infos zu unserer C-Jugend

Trainer : Marcus Steyer

Trainer : Jörg Grundig Tel. 0176/56762729 und Rene Marx

 

Handy  : 015253208476    Tel. 03426261456   Mail: maxe444@freenet.de

 

Spielklasse : Kreisliga B Staffel Nord

 

Training : Sportplatz an der Grundschule Kühren, Nordstraße 2

Trainingszeiten :  Dienstag  17.30 Uhr bis 19.00 Uhr  ,  Donnerstag  17.30 Uhr bis 19.00 Uhr

 

Spielberechtigt sind Jungen der Jahrgänge 2002/2003 und jünger

C-Jugend 2016/2017 Mannschaftsbild

v.l. Luca Steuber, Anthony Behrend, Erik Liebscher, Benno Trambnau, Maxi Fuchs, Maxi Erbe, Basti Kromp, Leo Trambnau, Christopher Kurz, Anton Marx, Paul Werner, Georg Moosdorf, Toni Wachsmuth, Fritz Petsche

vorn Leon Starke (es fehlt Pascal Heyde)

Hallenturnier des TSV Bhain im Januar 2017 - C-Jugend

Hallen Cup um den Pokal der VR Bank Muldental e.G. für C-Jugend Mannschaften

Der TSV 1906 Burkartshain e.V. führte am Sonntag, den 22.01.2017, zum 2.mal ein Hallenturnier für C-Jugendmannschaften in der Stadtsporthalle Wurzen nach Hallenfussballregeln durch. Die Betreuer der Spielgemeinschaft Burkartshain/Falkenhain/Kühren hatte sich dazu die Mannschaften von FSV Brandis, Hohburger SV, SSV Thallwitz/Nischwitz und der SpG Luppa/Dahlen/Wermsdorf als Gegner eingeladen. Zwei Mannschaften der Gastgeber  traten ebenfalls an, und so spielten 6 Mannschaften im Modus Jeder gegen Jeden.

In den ersten drei Begegnungen zeigte die 2. Mannschaft der Gastgeber mit einem 4:1 Sieg gegen  ihre Sportfreunde vom eigenen Verein, dass mit ihnen bei der Vergabe des Turniersieges zu rechnen war. Im weiteren Verlauf der Spiele gab es meist knappe Ergebnisse, aber auch die Jungs der SpG Luppa/Dahlen/Wermsdorf zeigten im Spiel gegen den Hohburger SV mit einem 3:0 Sieg ihre Ambitionen auf den Turniersieg. Die überwiegend sehr fair geführten Spiele wurden vom Nachwuchsschiedsrichter Max Müller sehr umsichtig und ohne Fehler geleitet. Am Ende zeigte sich, dass die 2. Mannschaft von der SpG Burkartshain/Falkenhain/Kühren am besten zusammen spielten, und mit Fritz Petsche den besten Torschützen in ihren Reihen hatten. So war  ihnen der Turniersieg  nicht zu nehmen. Obwohl sie vor dem Spiel gegen den Hohburger SSV als Turniersieger feststanden, zeigten sie mit dem 8:1 Sieg noch mal sehenswerten Hallenfussball. Die Jungs der SpG Luppa/Dahlen/Wermsdorf festigten mit einem abschließenden 2:0 Sieg gegen die 1.Mannschaft der Gastgeber ihren 2.Platz in der Abschlusstabelle. Die Plätze 3 bis 6  waren heiß umkämpft, und  es ging sehr knapp zu. Die Trainer haben ihre Mannschaften sehr gut eingestellt, und alle Teilnehmer zeigten guten Fussball. Der Torhüter des FSV Brandis Max Boughat zeigte besonders gute Leistungen und wurde als Bester Tormann ausgezeichnet. In das ALL STAR TEAM der besten Spieler wurden gewählt : Leon Pianezzer (Brandis), Elias Hirschfeld (Hohburg), Jessica Koitzsch (Luppa/Dahlen/Wermsdorf), Alexander Göldel (Thallwitz) sowie Sebastian Kromp und Anthony Behrendt (Bhain/Fain/Kühren).

Die zahlreichen Zuschauer haben ihr Kommen sicher nicht bereut. Für unseren Verein war es ein erfolgreiches Turnier.

 

 

Jörg Grundig/Jugendleiter

 

TSV 1906 Burkartshain  e.V.                                                           24.01.2017

 

                                                                             
      Spielstätte: Stadtsporthalle Wurzen
        Friedrich-Ebert-Str. 2
       Ergebnisse:  
                                                                             
      Datum: 22.01.2017           Beginn: 09:30          
                                                                             
      Spielzeit: 1 x 12 min           Pause: 1          
                                                                             
Teilnehmer                          
1. SSV Thallwitz-Nischwitz e.V.                          
2. Hohburger SV e.V.                          
3. SG B'hain/ F'hain/ Kühren II                          
4. SG B'hain/ F'hain/ Kühren I                          
5. SpG Wermsdorf/ Luppa/ Dahlen                          
6. FSV Brandis e.V.                          
                                                                             
Nr Beginn Spielplan Ergebnis
1 9:30 SSV Thallwitz-Nischwitz e.V. - Hohburger SV e.V. 1 : 2
2 9:43 SG B'hain/ F'hain/ Kühren II - SG B'hain/ F'hain/ Kühren I 4 : 1
3 9:56 SpG Wermsdorf/ Luppa/ Dahlen - FSV Brandis e.V. 1 : 0
4 10:09 SSV Thallwitz-Nischwitz e.V. - SG B'hain/ F'hain/ Kühren II 2 : 3
5 10:22 Hohburger SV e.V. - SpG Wermsdorf/ Luppa/ Dahlen 0 : 3
6 10:35 SG B'hain/ F'hain/ Kühren I - FSV Brandis e.V. 1 : 0
7 10:48 SpG Wermsdorf/ Luppa/ Dahlen - SSV Thallwitz-Nischwitz e.V. 0 : 0
8 11:01 Hohburger SV e.V. - SG B'hain/ F'hain/ Kühren I 0 : 0
9 11:14 FSV Brandis e.V. - SG B'hain/ F'hain/ Kühren II 0 : 1
10 11:27 SSV Thallwitz-Nischwitz e.V. - SG B'hain/ F'hain/ Kühren I 2 : 1
11 11:40 FSV Brandis e.V. - Hohburger SV e.V. 2 : 1
12 11:53 SG B'hain/ F'hain/ Kühren II - SpG Wermsdorf/ Luppa/ Dahlen 3 : 1
13 12:06 FSV Brandis e.V. - SSV Thallwitz-Nischwitz e.V. 1 : 3
14 12:19 Hohburger SV e.V. - SG B'hain/ F'hain/ Kühren II 1 : 8
15 12:32 SG B'hain/ F'hain/ Kühren I - SpG Wermsdorf/ Luppa/ Dahlen 0 : 2
                                                                             
Abschlusstabelle Sp. Pkt. Tore Diff.            
1. SG B'hain/ F'hain/ Kühren II 5 15 19 : 5 14            
2. SpG Wermsdorf/ Luppa/ Dahlen 5 10 7 : 3 4            
3. SSV Thallwitz-Nischwitz e.V. 5 7 8 : 7 1            
4. SG B'hain/ F'hain/ Kühren I 5 4 3 : 8 -5            
5. Hohburger SV e.V. 5 4 4 : 14 -10            
6. FSV Brandis e.V. 5 3 3 : 7

-4

           
                                                                             

Saisonergebnisse C-Jugend 2016/2017

 

Spielbericht 4.Punktspiel gegen Doebelner SC II

 

In unserem 2. Auswärtspunktspiel mussten wir bei wieder sommerlich heißen Temperaturen bei der  2. Mannschaft des Doebelner SC  antreten. Diese Mannschaft hatte in unseren bisherigen Begegnungen auch Spieler aus der 1. Mannschaft, die in der Landesklasse spielt, eingesetzt. Diesmal war die Mannschaft fast ausschließlich mit Spielern des Jahrganges 2003 besetzt. Die Unerfahrenheit der Doebelner Spieler zeigte sich schon kurz nach dem Anpfiff. Unsere Mannschaft bestimmte das Spielgeschehen und setzte die Abwehr des Gegners unter Dauerdruck. Nur sporadisch konnten die Doebelner Stürmer in unsere Hälfte eindringen und für Gefahr vor unserem Tor sorgen. Unsere Mannschaft erspielte sich viele Chancen, nur die Schüsse auf das Tor waren zu harmlos, oder sie wurden durch den sehr gut spielenden Torhüter des Gegners entschärft. Besonders Maxi Erbe machte über seine Seite viel Druck und hatte mehrmals die Chance zur Führung. Nach einer präzisen Vorlage von Erik, ließ Maxi E. dem Torwart aber keine Abwehrchance und erzielte das 1:0 für unsere Spielgemeinschaft. Unsere Jungs bestimmten weiter das Spiel und nach einer erneuten Vorlage von Erik erzielte Anton mit einem Sonntagsschuss von der Strafraumgrenze unhaltbar für den Torwart das 2:0 für seine Mannschaft. Leider konnte Fritz an diesem Tag wegen Rückenprobleme nicht sein Leistungsvermögen abrufen und musste sogar ausgewechselt werden. Aber Maxi E. zeigte, dass unser Spiel nicht nur auf Fritz zugeschnitten ist und  ersetzte unseren Torjäger an diesem Tag. So war es sein Verdienst, den 3:0 Endstand mit einem Sololauf nach Einwurf von Benno herzustellen. Unsere Abwehr stand diesmal so sicher, dass Leon im Tor einen ruhigen Tag erlebte. Er wurde kaum gefordert und war aber trotzdem ständig konzentriert am Spielgeschehen beteiligt. So fing er einen hohen Ball sicher, der als einziger gefährlicher Schuss auf unser Tor zu werten ist. Lange Pässe in die Tiefe erlief Leon sicher und war auch bei Rückpässen immer konzentriert. Unsere Mannschaft hat sich mit ihrem Einsatz zu recht ihren ersten Sieg ohne Gegentor verdient.

 

Spielbericht 3.Punktspiel gegen SG Rosswein/Zsaitzsch/Hochweitzschen

 

In unserem 3.Punktspiel begrüßten wir zu Hause  unseren Gegner aus der 1.Pokalrunde, wo wir durch 11 Meter Schießen gewonnen hatten. Wir erwarteten also ein Spiel gleichwertiger Gegner. Zunächst gab es jedoch eine Überraschung, der Platz in Kühren war nicht bespielbar , und wir zogen nach Burkartshain um. Dort ging das Spiel erst 30 Minuten später los, da die D Jugend noch spielte. Aber dann begannen unsere Spieler wie die Feuerwehr. Basti schickte Fritz in der 2.Spielminute mit einem perfekten Pass, und wir führten frühzeitig 1:0. Unser Gegner zeigte sich beeindruckt. Anton hatte einen super Tag erwischt und lief seinem Gegenspieler auf der linken Seite immer wieder davon. Seine Eingaben konnte Fritz wiederholt zu sehenswerten Toren verwerten. So erzielte Fritz  4 Tore hintereinander und das Spiel war entschieden. Die Umstellung, Basti in das Mittelfeld vorzunehmen, war aufgegangen. Unsere Gegenspieler kamen mit den schnellen Flügelläufen von Anton und Maxi Erbe nicht zu recht, und wir hätten aus unseren Chancen noch viel mehr Tore erzielen können. Besonders Maxi Erbe zeigte, dass er unbedingt sein Tor erzielen wollte, was ihm nach einem Pass von Anton auch gelang. Erik spielte im Mittelfeld wiederholt seine Gegner aus und hatte auch Chancen zu einem Tor. Leon zeigte diesmal eine viel bessere Leistung im Tor, und er konnte aus dem Spiel heraus nicht bezwungen werden. Auch Luca und Anthony hatten ihre Gegenspieler im Griff und ließen kaum Chancen zu. Pascale und Benno eröffneten immer wieder schnelle Angriffe über ihre Seite.  Leider ging Luca kurz vor dem Abpfiff etwas ungeschickt im Strafraum an seinen Gegner heran, dem ein Pfiff des Schiedsrichters zum Strafstoß folgte. Leon hatte gegen den Schützen keine Chance. Aber das Gegentor konnte die sehr gute Leistung unserer Jungs an diesem Tag nicht trüben. Auch die Trainer des Gegners erkannten an, dass wir diesmal die bessere Mannschaft waren.

 

Spielbericht 2.Punktspiel gegen  BC Hartha

 

Bei heißen Temperaturen fuhren wir zum Punktspiel nach Hartha. Unser Gegner hatte sein 1. Punktspiel nur Unentschieden gespielt , und so war zu erwarten, dass die Jungs aus Hartha ihr erstes Heimspiel gewinnen wollten. Aber auch wir wollten die Fehler aus dem 1.Punktspiel nicht wiederholen und ein besseres Ergebnis erzielen. Aber das Spiel war keine 10 Minuten alt, und Leon macht wieder den Fehler ,und versucht den Ball mit dem Fuß abzuwähren statt die Hände zu nehmen. So stand es früh 0:1 gegen uns. Leon machte seinen Fehler mit einem weiten Abschlag auf Fritz wieder gut, denn daraus entstand das 1:1 durch Fritz. Nun spielten die Harthaer aber konzentriert nach vorn und zwangen unsere Spieler, vor allem Leon zu Fehlern, und so fingen wir uns 5 weitere Tore ein. In der zweiten Halbzeit gelangen uns auch gute Spielzüge, so konnten Fritz und Maxi Erbe auf 3:6 verkürzen. Kurz vor Schluss schlichen sich wieder Fehler ein, die es gilt abzustellen. So schlägt Luca im eigenen Strafraum über den Ball, dem folgte das 3:7. Leon konnte sich nun einige Male auszeichnen . Einen straffen Schuss hielt er hervorragend, den Abpraller verwandelte der Stürmer aber zum 3:8 Endstand. Spielerisch konnten wir mit Hartha gut mithalten. Aber wir machen zu viele Fehler, die zu Toren führen.

Jörg Grundig

 

Spielbericht 1. Punktspiel gegen SpG Tresenwald/Bennewitz/Grimma

 

In unserem ersten Heimspiel begrüßten wir gleich einen schweren Gegner aus der vergangenen Spielserie, gegen den wir zweimal hoch verloren hatten. Wir wollten natürlich nicht erneut eine Packung kassieren, und nahmen uns vor, konzentriert auf den Platz zu gehen. Aber schon in der ersten Spielminute  nutzten die Gäste die Unstimmigkeiten in unserem Strafraum zur frühen Führung aus. Nun waren alle guten Vorsätze dahin, aber unsere Jungs ließen sich nicht beeindrucken und hielten wacker den guten Angriffen des Gegners stand. So konnte Anton in der 20. Minute einen Ball von Basti zum verdienten Ausgleich nutzen. Aber schon wenige Minuten später spielten sich die Spieler des Gegners zweimal erfolgreich durch unsere Abwehr, und es stand 1:3 für die SpG Tresenwald/Bennewitz/Grimma. Kurz vor der Halbzeit wurde Anton im Strafraum umgerannt und es gab Elfmeter. Fritz ließ dem Gästetorhüter keine Chance, und es ging mit dem Anschlusstor in die Halbzeit. In der 2.Halbzeit erhöhten die Gäste den Druck, und Leon konnte sich mehrmals im Tor auszeichnen. Unsere Gäste hatten sich das Spiel sicher leichter vorgestellt. Als Anton im Strafraum erneut gefoult wurde und der Schiri wieder auf den Punkt zeigte, lagen die Nerven bei einigen Gästespielern blank, und der Schiri zeigte die Gelbe Karte. Fritz erzielte per 11 Meter den Ausgleich und nutzte wenige Minuten später eine Kopfballverlängerung von Louis zur 4:3 Führung. Nun waren unsere Gäste kurzzeitig von der Rolle. Aber wir waren nicht in der Lage, die  Führung auszubauen. In den letzten 10 Minuten riskierten unsere Gäste alles, um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Sie warfen alles nach vorn und wurden nach vermeidbaren Fehlern unserer Spieler mit dem Ausgleich belohnt. Nun wollten wir wenigstens das Unentschieden retten, aber in der letzten Spielminute senkte sich ein hoher Ball hinter Leon zur erneuten Führung der Gäste in unser Tor. Die Enttäuschung unserer Spieler war groß, und so fiel auch noch ein weiteres Tor für die Gäste. Eine 4:6 Niederlage, die vermeidbar war. Wenn alle unsere Spieler zum Spiel erschienen wären, hätten wir das Spielfeld an diesem Tag vielleicht nicht als Verlierer verlassen. Aber mit dem Spiel insgesamt waren die Trainer am Ende zufrieden. Fazit : Wir sind auf dem richtigen Weg !

 

Grundig, Jörg

 

Spielbericht  Pokalspiel Ausscheidungsrunde gegen SG Roßwein/Zschaitz/Hochweitzschen

 

In der 1. Pokalrunde hatten wir ein Heimspiel gegen einen bekannten Gegner aus der vergangenen Punkspielserie. Wir begrüßten in Kühren am 14.08.2016 die SG Rosswein/Zschaitz/Hochweitzschen. Gegen die SG Zschaitz/Hochweitzschen hatten wir im abgelaufenen Spieljahr je einen Sieg und ein Unentschieden eingefahren. Offen war, ob die Mannschaft durch die Spielgemeinschaft mit Rosswein entscheidend verstärkt wurde. Wir sahen uns aber nicht chancenlos gegen diesen Gegner. Das sollte sich auch bald zeigen, als Fritz das erste Mal von Anthony mit einer präzisen Vorlage geschickt wurde, vollendete Fritz zum 1:0 Führungstreffer. Aber leider kam es schon 5 Minuten später zu Unstimmigkeiten in unserer Abwehr, und Justin mit der Nummer 8 konnte in unser leeres Tor den  Ausgleich erzielen. Unsere Mannschaft spielte aber weiter lange Bälle auf unsere Spitzen. So konnte Fritz immer wieder seinen Gegenspieler davon eilen, scheiterte aber mehrmals am guten Gästetorhüter. Aber als Pascale ihn erneut mit einer schönen Vorlage bediente, ließ er Justin im Tor der Gäste keine Chance. Nur schade, dass unsere Abwehr nur 3 Minuten später dem Spieler mit der Nummer 12 Dustin Haussmann zu viel Platz an der Strafraumgrenze ließ. So konnte er mit einem Sonntagsschuss unhaltbar zum erneuten Ausgleich treffen. So ging es mit einem verdienten Unentschieden für beide Mannschaften in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann mit guten Angriffen unserer Gäste, aber Luca zeigte im Tor wiederholt, dass er auch ein guter Tormann ist. Unsere Taktik mit langen Bällen auf Fritz ging wiederholt auf. Die Gäste hatten große Schwierigkeiten, sich darauf einzustellen. Leider war die Chancenverwertung auf unserer Seite schlecht. So dauerte es bis zur 47. Minute, bevor Fritz endlich eine Vorlage von Benno zum verdienten Führungstreffer nutzte. Nun schien das Spiel entschieden. Aber der Kapitän unserer Gäste wollte sich damit nicht abfinden und startete immer wieder gefährliche Angriffe nach vorn. Aber unsere Abwehr stand sicher bis zur 70. Minute. Kurz vor dem Abpfiff kam er aber doch noch mal frei zum Schuss und erzielte den Ausgleich. Nun ging es in die Verlängerung, in der beide Mannschaften auf Sicherheit spielten und kein Risiko eingingen. So musste die Entscheidung vom 11 Meterpunkt fallen. Der Kapitän der Gäste brachte seine Mannschaft erneut in Führung. Anton erzielte sicher den Ausgleich. Die Nr. 2 der Gäste scheiterte an unserem Torhüter, und Basti brachte uns mit sicherem Schuss in Führung. Zwei weitere Schützen des Gegners scheiterten an ihren Nerven, so konnte Fritz die Führung auf  6:4 erhöhen. Nils Laugsch schoß die Gäste mit 5:6 noch mal ran. Anthony hätte nun alles klar machen können, aber er schoss am Tor vorbei. Aber Luca hielt den letzten Schuss der Gäste, und so standen wir als Sieger fest.

Eine sehr gute Leistung von allen Spielern im ersten Pflichtspiel, die Trainer waren zufrieden.

 

Grundig, Jörg

Ergebnisse C-Jugend

Pokal C-Jugend

1. Runde

14.08.16 - 10.30 Uhr

TSV - SG Rosswein/Zschaitz/Hochweitzschen 6:5 n. Elfm.

 

2. Runde

16.11.16 - 10.30 in Falkenhain

 TSV - SpG Tresenwald/Bennewitz/Grimma